Bloodhound-Hündin Rosalie besteht 5. Prüfung zum Mantrailer in Folge

Dieser Tage konnte das Mantrailterteam des DRK Ortsverein Friedberg-Wöllstadt Dr. Christine Elsner mit ihrer 8jährigen Bloodhound-Hündin Rosalie ihre Wiederholungsprüfung in Emmendingen mit Bravour meistern.
Hund und Frauchen sind seit vielen Jahren ehrenamtlich im Deutschen Roten Kreuz (DRK) engagiert. Neben ihrer täglichen Arbeit als niedergelassene Ärztin in Steinfurth ist Dr. Christine Elstner die Kreisverbandsärztin im DRK Kreisverband Friedberg.
Seit ebenso vielen Jahren ist Elstner mit ihrer Bloodhound-Hünding Rosalie in der Rettungshundearbeit ehrenamtlich tätig.
Rosalie ist gemeinsam mit Christine Elstner ein sogenanntes Mantrailerteam, d.h. Rosalie sucht mit einer Geruchsspur nach vermissten Personen.
Voraussetzung hierfür ist eine regelmäßige Überprüfung alle 24 Monate. Seit 2015 ist Rosalie auch durch die Polizei in Hessen geprüft.

In der aktuellen Prüfung dieser Tage musste das Mantrailerteam Christine Elsner und Rosalie im Baden-Württembergischen Emmendingen eine Person finden, die ca. 30 Stunden vorher einen für das Team unbekannten Weg gegangen ist. Der über 2 km lange Trail begann bei windig herbstlichem Wetter im Wald.
Deutlich vor Ablauf der maximalen Prüfungsdauer führte Rosalie ihre Hundeführerin Dr. Christine Elsner zur gesuchten Person und konnte damit zum 5 Mal in Folge die Prüfung mit einer Gesamtnote 1 bestehen.

Bildbeschreibung:
DRK_Mantrailerteam1.jpg
Dr. Christine Elsner mit ihrer Hündin Rosalie


DRK_Mantrailerteam2.jpg
Dr. Christine Elstner setzt Rosalie mit der Geruchsprobe auf die Suche an

..

Kommentar hinterlassen