Jugendrotkreuz erhält Spende von Feldbetten und Decken

Die nächsten Jugendrotkreuz-Zeltlager im Kreisverband Friedberg können kommen.
Dank einer großzügigen Spende des DRK Landesverbands und der Lufthansa konnten die Jugendrotkreuzler
des Kreisverbands Friedberg im August 140 Feldbetten und 225 Wolldecken bei der DRK Landesverstärkung
in Fritzlar übernehmen.
Die Feldbetten, die im Rahmen der Flüchtlingshilfe in großer Stückzahl angeschafft wurden, werden nun nicht mehr
für diese Aufgabe genutzt und die Lagerflächen werden für andere Gebrauchsgegenstände des Katastrophenschutzes benötigt.

So freuten sich neben dem Jugendrotkreuzlern des Kreisverbands Friedberg die Jugendrotkreuz-Gruppen in ganz Hessen über diese Bettenspende.

Zudem stellte die Lufthansa eine große Menge Wolldecken zur Verfügung, die normalerweise für die Passagiere in der Business-Class vorgesehen waren. Durch den großen Passagierrückgang werden diese nicht mehr benötigt.
Drei Jugendrotkreuzler aus dem Kreisverband Friedberg holten die Betten und Decken ab und verteilten sie anschließend auf die bestehenden Jugendrotkreuz Gruppen im DRK Kreisverband Friedberg.

Das Jugendrotkreuz bedankt sich auf diesem Weg bei der DRK-Landesverstärkung und der Lufthanse für die Unterstützung.

Bildbeschreibung:
JRK_KV_Friedberg_Bettenabholung_2020.jpg
Das Jugendrotkreuz bei Verladen der Betten und Decken mit den ehrenamtlichen der DRK-Landesverstärkung in Fritzlar

Kommentar hinterlassen