Acht neue Sanitäter beim Deutschen Roten Kreuz

Sanitätsdienst-Lehrgang des DRK Kreisverbands Friedberg

Im Oktober fand der diesjährige Sanitätsdienst-Lehrgang des Deutschen Roten Kreuzes in den Räumen des Kreisverbands Friedberg statt.
Acht Rotkreuzler nahmen an dem drei Wochenenden dauernden Lehrgang teil. Ausbildungsleiter Dieter Jung und seinem Team vermittelten den Rotkreuzlern medizinisches Wissen und Fähigkeiten, um bei Sanitätsdiensten Verletzten und Betroffenen fachgerecht helfen zu können.
In theoretischen Abschnitten wurde auf die Anatomie und Physiologie des Menschen eingegangen sowie Symptome und Krankheitsbilder beleuchtet.
Mit Hilfe von Fallbeispielen erlernten die Teilnehmer konkrete Handlungsabläufe im Einsatzfall und übten Maßnahmen wie das Blutdruck- oder Blutzuckermessen, den Puls tasten, die Beatmung mit Beatmungshilfen oder die Ruhigstellung von Patienten.
Am Ende des Lehrgangs stellten sich die Teilnehmer der dreiteiligen Prüfung. Neben einem schriftlichen Test mussten die Prüflinge in Zweierteams ein Fallbeispiel und eine Wiederbelebung durchführen.
Alle Rotkreuzler haben die Prüfung mit Bravour bestanden, so dass das DRK Friedberg acht neue Sanitäter in seinen Reihen begrüßen kann.

Bildbeschreibung:
DRK_Sanitaetslehrgang_2019.jpg
Die neuen Sanitäter des DRK Kreisverband Friedberg mit ihrem Ausbildern.

Kommentar hinterlassen