235 Jahre ehrenamtlicher Einsatz im Dienst der Menschlichkeit

5 langjährige aktive Rotkreuzler geehrt

Am vergangenen Freitag fand in den Vereinsräumen die Mitgliederversammlung des Deutschen Roten
Kreuzes Ortsverein Butzbach statt. Frau Dobbratz freute sich Herrn Bernd Dietz (stv. Kreisvorsitzender
DRK) und Frau Nicole Seidl (Kreisbereitschaftsleiterin DRK), Herrn Robert Werner (Vorsitzender
Vereinsring) und Herrn Hans Möller (GF Vereinsring), Herrn Willi Berg (stv. Vorsitzender FFW) und Herrn
Hans Alban (Beisitzer FFW) als Gäste zu begrüßen. Aus den verschiedenen Berichten ging hervor, dass
mit der geringen Anzahl von 13 aktiven Helfern fantastische 1625 Dienststunden geleistet wurden.
Hauptanteil der Stunden waren 4 Blutspendentermine mit einer Anzahl von 301 Spendern, leider war
hier ein Rückgang von 73 Spendern zu verzeichnen. Hinzu kamen verschiedene Sanitätsdienste bei
Sportveranstaltungen, Faschingsumzug in Griedel und nicht zu vergessen, die ganztägige Betreuung des
Seniorenausfluges der Stadt Butzbach. Herr Dietz freute sich ganz besonders folgende aktive Mitglieder
für die langjährige Tätigkeit zu ehren: Ursula Gratzfeld für 40 Jahre, Christine Wordley, Uwe Zwermann
und Werner Menk jeweils für 45 Jahre und Adolf Heinz Sonntag für 60 Jahre.
So wie viele andere Vereine auch hat das Deutsche Rote Kreuz große Probleme Nachwuchs zu finden.
Zwar gibt es in der Schrenzer Schule und am Weidiggymnasium eine große Anzahl Schulsanitäter aber
leider fehlt die Bereitschaft aktiv im Ortsverein Butzbach einzusteigen.

Bild: von rechts Bernd Dietz (stv. Kreisvorsitzender), Ursula Gratzfeld (Seniorengymnastik), Christine
Wordley, Uwe Zwermann, Adolf Heinz Sonntag. Es fehlt auf dem Bild Werner Menk.

Kommentar hinterlassen