DRK Münzenberg in vielen Bereichen aktiv
Mitgliederversammlung wählt Jörg Müller in den DRK Vorstand

(mz) Heinz Kamp, stellvertrender Vorsitzender des DRK Ortsverein Münzenberg begrüßte am vergangenen Freitag im Restaurant Romeo & Juliet die anwesenden Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Gleichzeitig entschuldigte er die Vorsitzende Diana Willaschek, die aus gesundheitlichen Gründen an der Versammlung nicht teilnehmen konnte.
Kamp gab nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, hier insbesondere dem im vergangenen Jahr verstorbenen Ehrenbereitschaftsleiter Manfred Nagel, einen Überblick über die Aktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahres. Ebenso verlas er stellvertretend für Diana Willaschek und Michael Surmann den Bericht des Jugendrotkreuzes.
In seinem Kassenbericht musste Schatzmeister Bastian Mundt ein negatives Jahresergebnis vorstellen, welches insbesondere durch hohe Kosten im Bereich der medizinischen Ausstattung des Rettungswagens begründet war. Hier hat der Vorstand inzwischen Maßnahmen geplant, diesen Kostenfaktor zu reduzieren. Aufgrund vorhandener Rücklage konnte er jedoch eine stabile finanzielle Situation des DRK Münzenberg darstellen.
Dem Antrag der Kassenprüferin Antje Rotter, den Vorstand für das Geschäftsjahr 2017 zu entlasten, stimmte die Versammlung einstimmig zu.
In dem Bericht der Sozialarbeit erläuterte Frank Metz, als verantwortlicher Vorstandsvertreter die Aktivitäten des vergangenen Jahres und berichtete über die Gründung des „Team Sozialarbeit“, welches im vergangenen Jahr ergänzend zu der Gruppe der Hausaufgabenbetreuung ins Leben gerufen wurde. Es besteht derzeit aus 11 aktiven Mitgliedern, welches in enger Kooperation mit der Initiative „Wir machen. Für ein Kinderlachen“ verschiedenste soziale Projekte in der Stadt Münzenberg und Umgebung initiiert. Ein Treffen des Teams ein bis zwei Mal im Monat macht den Zeitaufwand für alle Beteiligten überschaubar und man freue sich über weitere Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen, die sich in der Stadt Münzenberg sozial engagieren wollen.
Ergänzend zu dem Bericht von Frank Metz erläuterte Teamleiterin Erika Huslik die Aufgaben der Hausaufgabenbetreuung, die ihren Betreuerstab auf 20 Frauen und Männer erweitern konnte, sodass insbesondere für Kinder die eine ganz individuelle Zuwendung benötigen, eine sehr gute Betreuungssituation besteht. Hier erwähnte sie u.a. auch die sehr guten räumlichen Bedingungen, die man durch die Anmietung des ehemaligen Pfarrhauses der kath. Kirchengemeinde gerade bei Einzelbetreuungen optimal nutzen kann.
Im Bereich des Sanitätsdienstes konnte man in den letzten Wochen ein Konzept zur Verbesserung der personellen Situation erreichen. Man verständigte sich mit dem DRK Butzbach auf eine Kooperation, auch im Bereich der regelmäßigen Ausbildung. Durch eine Bündelung der Kräfte will man auch zukünftig in der Lage sein, ausreichend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in diesem Bereich zu motivieren, Ausbildung und Einsätze für den DRK Sanitätsdienst zu gewährleisten.
Zur Wahl stand im abschließenden Tagesordnungspunkt das Amt des Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden sowie eines Beisitzers für die Sozialarbeit. Da Diana Willaschek aus gesundheitlichen Gründen für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand, wählte die Versammlung ihren bisherigen Stellvertreter Heinz Kamp zum neuen Vorsitzenden. Bei der Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden fand sich leider kein Kandidat, sodass dieses Amt für ein Jahr vakant bleibt. Dennoch gab es Verstärkung im Münzenberger DRK Vorstand. Für den Bereich Sozialarbeit erklärte sich Jörg Müller bereit, im Vorstand zu unterstützen und wurde durch die Versammlung in das Amt des Beisitzers gewählt.
Da von den passiven Mitgliedern, die aufgrund ihrer langjährigen Mitgliedschaft zur Ehrung eingeladen wurden, niemand anwesend war, mussten die Ehrungen leider entfallen und der neue Vorsitzende Heinz Kamp bedankte sich abschließend bei allen Anwesenden für ihr Kommen und die Unterstützung, die sie dem DRK Münzenberg durch aktive Arbeit oder finanzielle Unterstützung Jahr für Jahr gewähren.

Bild: Der neue Vorstand des DRK Münzenberg (v.l.): Vorsitzender Heinz Kamp, Bereitschaftsarzt Alexander Koop, Schatzmeister Bastian Mundt, Ehrenvorsitzender Frank Metz, Beisitzer Sanitätsdienst Christian Schenk, Beisitzer Sozialarbeit Jörg Müller und Schriftführerin Birgit Richter.

Kommentar hinterlassen