DRK Hausaufgabenbetreuung benötigt neues Fahrzeug

Er ist in die Jahre gekommen, der Ford Transit der DRK Hausaufgabenbetreuung in Gambach. Die Kosten für bevorstehende Reparaturen würden den Restwert des Fahrzeuges übersteigen und so bemüht sich der Vorstand des Münzenberger DRK nun um eine Ersatzbeschaffung.
Jeden Tag ist der Bus in unserer Region unterwegs um Kinder aus Rockenberg, Oppershofen und Butzbach in die Hausaufgabenbetreuung nach Gambach und wieder nach Hause zu bringen. „Wir sind auf ein solches Fahrzeug angewiesen, da die meisten Eltern unserer Kinder keine Möglichkeit haben, die Kinder nach Gambach zu bringen!“ berichtet Frank Metz, zuständiger Vorstand für den Bereich Sozialarbeit.
Da der DRK Ortsverein die Hausaufgabenbetreuung fast ausschließlich über Spendengelder finanziert, ist man jetzt insbesondere auf die Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger angewiesen.
Man freue sich über die zugesagte Unterstützung des DRK Kreisverbandes, trotzdem müssen die Münzenberger DRK’ler noch fast 20.000 EUR aus eigenen Mitteln finanzieren.
Das DRK bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, die die Münzenberger „Hausaufgaben-Kinder“ unterstützen wollen um eine Spende auf das Spendenkonto bei der Volksbank Butzbach eG:
IBAN: DE06518614030104010990
BIC: GENODE51BUT
Bei Spenden bis 200 EUR erkennt das Finanzamt den Überweisungsbeleg als Bescheinigung an, gerne erstellt das DRK aber auch eine Spendenbescheinigung
Bild: Einige Kinder der DRK Hausaufgabenbetreuung vor dem Kleinbus, der im neuen Jahr dringend ersetzt werden muss.

Kommentar hinterlassen