Brigitte Englmeier spendet zum 125ten mal ihr Blut.

Beim letzten Blutspendetermin dieser Tage in Bad Nauheim konnten der Blutspendedienst Hessen und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Bad Nauheim 199 freiwillige Blutspender begrüßen. 15 Personen versuchten sich an diesem Tag zum ersten Mal mit der Blutspender. Die knapp 15 ehrenamtlichen Helfer der DRK Ortsvereinigung hatten trotz allem Hände voll zu tun um den Termin gemeinsam mit den Kollegen des Blutspendediensts zu meistern. Unterstützt wurden die Bad Nauheimer Rotkreuzer erstmalig von 3 syrischen Flüchtlingen, die sich für ehrenamtlich Tätigkeiten im sozialen Bereich interessieren. Rene Geller (Rockenberg), Klaus Spieler (Ober-Mörlen) und Jörg Redetzky (Friedberg) gaben an diesem Tag ihr Blut zum 10ten Mal ab Heinrich Denhardt (Friedberg), Anette Beiling und Michael Kukoszka (beide Bad Nauheim) spendeten an diesem Tag zum 25. Mal und erhielten als Dank dafür ein kleines Geschenk. Bereits zum 50ten Mal spendete Marion Turba (Ober-Mörlen) an diesem Abend ihr Blut und Lothar Schepp kann bereits 75 Blutspenden auf seinem Konto zählen. Über 60 Liter Blut hat Brigitte Englmeier (Friedberg) in ihrer Zeit als Blutspenderin gespendet. Englmeier stellte an diesem Termin zum 125 mal ihr Blut zur Verfügung. Neben der Urkunde, Ehrennadel erhielt Englmeier vom DRK Ortsverein Bad Nauheim und vom Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen als Dankeschön jeweils ein Präsent.. Das Deutsche Rote Kreuz dankt allen Blutspender. Bildbeschreibung: DRK_Blutspende_BadNauheim_2017_04_19.jpg v.l. Nicole Seidl (DRK Ortsverein Bad Nauheim), Brigitte Englmeier und manfred Mertens (Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen)

Kommentar hinterlassen