Närrischer Blutspendetermin wurde zum Erfolg

Mit 80 Spenderinnen und Spendern, die durch ihre Blutspende am vergangenen Rosenmontag geholfen haben Leben zu retten, wurde der „närrische“ Blutspendetermin des DRK Münzenberg ein voller Erfolg. Die Organisatoren waren aufgrund der Terminwahl auf einen eher ruhigen Termin eingestellt, man wollte es einfach mal ausprobieren. Doch es kam anders, zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, darunter auch die frisch gewählte neue Bürgermeisterin der Stadt Münzenberg, Dr. Isabell Tammer, fanden den Weg in das Gambacher Schützenhaus. In besonderer Weise freuten sich die Verantwortlichen des DRK, dass selbst an diesem Abend 5 junge Menschen zum ersten Mal den Weg in das Spenderlokal gefunden hatten um mit ihrem Engagement Hilfe am Nächsten zu leisten. Unter den langjährigen Stammgästen konnte eine ganz besondere Ehrung vorgenommen werden. Lothar Lichtenthäler aus Gambach spendete an diesem Abend zum 125. Mal sein Blut und erhielt dafür aus der Hand von DRK-Vorstandsmitglied Frank Metz die goldene Ehrennadel und ein Weinpräsent, verbunden mit den Glückwünschen des DRK Blutspendedienstes und des DRK Ortsverein Münzenberg. Mit Heiko Lippert konnte man ebenfalls einen treuen Blutspender ehren und ihm die Ehrennadel für 25 Blutspenden überreichen. Das DRK dankt allen erschienenen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Engagement und freut sich auf einen erneut erfolgreichen Termin am 15. Mai 2017 im Gambacher Schützenhaus. Bilder der Ehrungen im Anhang: DRK_Lichtenthäler: DRK Ehrenvorsitzender Frank Metz gratuliert Herrn Lothar Lichtenthäler aus Gambach zu seiner 125. Blutspende DRK_Lippert: DRK Kreisbereitschaftsleiterin Nicole Seidl ehrt Heiko Lippert aus Gambach und dankt ihm für 25 Blutspenden zur Rettung schwerstkranker Mitmenschen.

Kommentar hinterlassen