DRK begeisterte mit Benefizkonzert

Mit einem Programm auf höchstem Niveau begeisterte das DRK Münzenberg am vergangenen Samstag die Besucher im Gambacher Bürgerhaus, welches bis auf den letzten Platz gefüllt war. Unter dem Titel „Wir machen für ein Kinderlachen“ hatten die gleichnamige Initiative und das Münzenberger DRK eingeladen. DRK Vizechef Heinz Kamp begrüßte die zahlreichen Gäste, unter ihnen Bürgermeister Hans Jürgen Zeiß mit Frau Heidrun sowie den DRK Kreisvorsitzenden Klaus Apel mit Gattin. Nach seiner Begrüßung übergab Kamp das Mikrofon an das eingespielte Moderatorenteam Lea Sofia Nikiforow und Frank Metz, die bereits in den Jahren zuvor in gekonnter Weise durch das Programm der DRK Benefizveranstaltungen führten. Eröffnet wurde das Programm mit einer gekonnten Showtanzeinlage unter dem Titel „Bandidas“ durch die Magic Colours unter der Leitung von Kirsten Jäger. Die musikalischen Beiträge eröffneten dann die Delphi Minis mit ihrem Lied „Du bist immer bei mir“ und zeigten begeistert, dass sie mit ihren Betreuerinnen Sabine Mohr und Jana Gebauer bereits als 4-5jährige bühnentauglichen Gesang zum Besten geben können. Nicht viel älter und aus 4 verschiedenen Ländern kamen die Kinder des nächsten Beitrages. Kinder aus Flüchtlingsfamilien von Gambach und Rockenberg, die seit einem halben Jahr einen durch das DRK Münzenberg finanzierten Musikworkshop im Musikhof Trais besuchten, hatten für die Veranstaltung mit Bettina Bahro ein Trommellied mit Tanz einstudiert und brachten das Publikum zum staunen. Lea Sofia Nikiforow überzeugte nicht nur durch ihre gekonnte Moderation sondern auch musikalisch bereicherte sie wieder das Programm des Abends mit ihren selbstkomponierten Songs zu den Kinderrechten und zum Thema des Weltkindertages „Gebt Kindern ein zu Hause“ welches sehr gut zum Thema der Veranstaltung passte. Jana Gebauer war erstmals auf der DRK Bühne vertreten. Die junge Musikerin aus Gambach brachte mit sehr viel Gefühl und besonderer Ausdrucksweise durch ihren eigenen Song „Gib mir Zeit“ eine ausgleichende Ruhe in den Saal und auch das bekannte Lied „True Colors“ von Phil Collins meisterte sie mit künstlerischer Routine. Mit dem Gesangverein Harmonie betrat bekannte Musikkompetenz die Bühne und mit einem Ausschnitt aus dem vielseitigen Repertoire des Chores sorgten die Sängerinnen und Sänger für eine Bereicherung des Programms. Nachdem Dr. Peter Rothkegel als Vertreter des Lions Club Butzbach das Projekt „Notfallbox“ vorgestellt hatte und über den Sinn und Nutzen dieser lebensrettenden Box berichtet hatte, die man für den Notfall im Kühlschrank seiner Wohnung aufbewahrt, kamen mit Bettina Skottke und Stefan Bodem zwei musikalische Künstler auf die Bühne, die das DRK erstmals unterstützten und mit einer Reise durch die Welt des Musicals und der Filmmusik mit einzigartigen Beiträgen faszinierten. Wie man Musik und Schule erfolgreich kombiniert, zeigten die Schülerinnen und Schüler der Singbergschule Wölfersheim, die mit der Bläserklasse 6 ein musikalisches Potpourri präsentierten und mit Begeisterung zeigten, was nach einem Jahr Unterricht schon möglich ist. Nach dem Dank gegenüber den zahlreichen gewerblichen Sponsoren durch Moderator Frank Metz, würdigte Klaus Apel, von Seiten des DRK Kreisvorstandes die wichtige Sozialarbeit des DRK in Münzenberg und überbrachte auch die Grüße des Schirmherrn, des Hessischen DRK-Präsidenten Norbert Södler, der aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Er dankte auch von Seiten des Kreisvorstandes Herrn Bürgermeister Zeiß für die konsequente Unterstützung des Roten Kreuzes vor Ort und wünschte dem DRK für die weitere Arbeit alles Gute. Im Anschluss kam Bewegung in das Programm und die Welt der Musik wurde abgelöst durch junge Turnerinnen des TV Dillenburg, die mit Landes- und Bundesliganiveau eine Show des Turnsports präsentierten, die das Publikum begeisterte. Den Abschluß des gelungenen Programms bildete eine erneute Showtanzeinlage der Magic Colours mit „Irish Revolution“ und dem abschließenden „Music“ von John Miles, mit dem Bettina Skottke nochmal alles Künstlerinnen und Künstler auf die Bühne holte und in einem stimmungsvollen Finale das Programm des Abends zu Ende ging. Das Moderatorenteam Lea Sofia Nikiforow und Frank Metz dankten abschließend nochmal allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf und hinter der Bühne sowie einem begeisterten Publikum, welches mit Spenden von rund 3.000 EUR dafür sorgte, dass die Arbeit des DRK Münzenberg zu Gunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen der Region weiterhin finanziert werden kann. Gemeinsam auf der Bühne hatten alle Künstlerinnen und Künstler das Motto des Abends in die Tat umgesetzt „Wir machen für ein Kinderlachen“. Wer die soziale Arbeit des DRK Münzenberg noch durch eine Spende unterstützen möchte, kann dies durch eine Überweisung auf die Bankverbindung des DRK tun: Volksbank Butzbach eG, IBAN: DE59518614030004010990, BIC: GENODE51BUT

Kommentar hinterlassen